Speisen Sie mit Ihrer Energieerzeugungsanlage (EZA) in das Mittelspannungsnetz ein, benötigen Sie je nach Größe Ihrer EZA eine Fernwirkanlage, um das Einspeisemanagement des Netzbetreibers umsetzen zu können. Für Anlagen ab 1 MW Anschlussleistung wird das nach den technischen Anschlussbedingungen (TAB) der ansässigen Energieversorger verlangt.

Eine Klein-Fernwirkanlage ist die kostengünstigste Lösung, um die gültigen TAB zu erfüllen. Wir fertigen die Fernwirkanlage für Sie in unserer Werkstatt in Hamburg, stimmen den notwendigen Datenaustausch mit dem Netzbetreiber ab und führen die Installation und Inbetriebnahme durch.

Für größere Fernwirkanlagen, wie sie z. B. in einem Umspannwerk benötigt werden, liefern wir komplette Schranksysteme oder rüsten diese mit weiterer Technik auf. Für benötigte Umstellungen von Kommunikationsprotokollen von beispielsweise IEC 60870-5-101 auf IEC 60870-5-104 setzen wir ein sogenanntes Protokoll-Gateway ein und programmieren dieses entsprechend den Anforderungen.

Bsp. Fernwirk-Gateway